Starten Sie erfolgreich ins Neues Jahr und setzen Sie sich die richtigen Ziele

Zum Jahreswechsel fassen viele neue Vorsätze. Mit dem Ziel im Frühjahr den Freiburg Halbmarathon zu laufen, fällt die Vorsatzfassung leicht! Doch in meiner Beratungs- und Coachingtätigkeit habe ich sehr oft anfangs hochmotivierte und später enttäuschte Gesichter erlebt, wenn die Vorsätze nach falschen WERTEN gebildet wurden.
Damit Sie erfolgreich über die Ziellinie laufen, sollten Sie sich Gedanken über Ihre persönlichen Werte machen und die Zielsetzung danach ausrichten!
Denn alles was ein Mensch tut, wird von seinen inneren Werten bestimmt. Und wenn man nach seinen eigenen Werten handelt, erreicht man mehr.

Ziele nach den eigenen Werten ausrichten. Was ist Ihnen wichtig?

Zwischen den Jahren oder zu Jahresbeginn ist die perfekte Zeit, um sich Gedanken zu machen, was einem wichtig ist, von was man mehr will und was man nicht mehr braucht.
Viele setzen sich Ihre Ziele nach den Werten anderer. Zum Beispiel möchten Sie mit einer persönlichen Bestzeit die Ziellinie überqueren oder eine Platzierung laufen, weil es in der Bevölkerung anerkannt wird, wenn man gute Leistung bringt. Doch gute Leistung ist relativ und eine Bestzeit von sehr vielen Faktoren abhängig. Viele davon können nicht selbst beeinflusst werden: die Temperatur, der Wind, Menschenmassen, die einen ausbremsen und vieles mehr. Vielleicht ist man dann mit einer guten Zeit im Ziel und dennoch enttäuscht. Verfassen Sie Ihr Ziel nach Ihren eigenen Werten! Das erhöht nicht nur die Freude im Ziel, sondern auch die Motivation beim Training, auf dem Weg zum Ziel!

So finden Sie Ihre persönlichen Werte für den Bereich Sport

Beantworten Sie folgende Fragen:

  • Aus welchem Grund laufen Sie?
  • Was ist Ihnen beim Laufen wichtig?
  • Was macht einen Lauf zu einem guten Lauf?
  • Was gibt Ihnen das Laufen?
  • Was sind die Ursachen, wenn Sie sich in Ihrer Haut nicht wohlfühlen?
  • Gibt es ein Ziel hinter dem Ziel, also für was ist das Laufen noch gut?

Nun können Sie Ihren Antworten Werte zuordnen:
Suchen Sie sich aus folgenden Werten Ihre 4 wichtigsten Werte heraus:
Fleiß; Willenskraft; Leistung; Spaß; Wettbewerb; Abenteuer; Glück; Ausgeglichenheit; Gemeinschaft; Respekt; Gelassenheit; Freiheit; Zielbewusstsein; Herausforderung; Disziplin; Zufriedenheit; Umwelt; Freundschaft; Selbsbewusstsein; Begeisterung; Natur; Geselligkeit; Ehre; Lebenskraft; Lebensfreude; Freude; Ruf; Familienleben; Beziehung; Entwicklung; Gesundheit; Karriere; Anerkennung; Genuss; Ehrgeiz…

Bringen Sie die 4 Werte in die Reihenfolge ihrer Wichtigkeit und Überlegen Sie sich zu den beiden wichtigsten Werten eine Haltung. Diese Haltung können Sie in diversen Situationen annehmen und mit dieser Herausforderungen besser meistern! Beispielsweise ist Ihnen Gemeinschaft wichtig. Sie können dann folgende Haltung haben:
In der Gemeinschaft sind wir stark. Beim Laufen können Sie dann denken, dass Sie Teil der Gemeinschaft, Teil des AOK-Runningteams sind und gemeinsam erfolgreich sind. Wenn Sie trainieren und es Ihnen schwer fällt oder Sie sich motivieren müssen, dann denken Sie an das tolle Gemeinschaftsgefühl, wie es ist, Teil einer großen Gruppe zu sein und wahrscheinlich fällt Ihnen dann das Training schon wieder leichter.

Viel Erfolg und ein erfolgreiches Laufjahr 2017 wünscht Ihnen
Eure Dani

Als PDF-Download: Newsletter Nr. 1 – Die richtigen Ziele setzen